Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
http://www.aktion-barrierefreies-bad.de/das-mass-aller-dinge-bei-der-planung/

Glossar
Allgemein Badewanneneinstiegshilfe Barrierefrei Design für alle Duschsitz Haltegriffe Höhenverstellbarer Waschtisch Produkte Unterfahrbarer Waschtisch
23. Mai 2014

Das Produkt wird angepasst, nicht der Mensch

Das Maß aller Dinge bei der Planung

Das Maß aller Dinge bei der Planung eines barrierefreien Badezimmers sind die Bedürfnisse seiner Nutzer. Sie wollen zu 100 Prozent befriedigt werden, wenn das Bad für alle Generationen und in jeder Lebenslage überzeugen soll.

Die Sanitärbranche entwickelt immer neue Produkte, die nicht nur funktional und schön sind, sondern auch den individuellen und finanziellen Möglichkeiten Rechnung tragen. Damit meistert sie die Herausforderung, möglichst vielen Menschen eine passgenaue Lösung für ihre persönlichen Erwartungen zu präsentieren.

Zeitloser Stil für jede Lebenslage

Mit der Serie „Omnia Architectura Vita“ präsentiert beispielsweise Villeroy & Boch intelligente barrierefreie Produkte in einem Design, das gezielt im Hinblick auf eine zeitlose moderne Architektur gestaltet worden ist. Die Vita-Modelle überzeugen optisch mit ihrer puristischen Formensprache. Indem sie sich je nach Vorlieben und bauseits vorgegebener Situation problemlos anpassen lassen, bieten sie auch viel Komfort.

VuB_OmniaArchitecturaVita
Foto: Villeroy & Boch, Serie Omnia Architectura Vita

Der Waschtisch ist unterfahrbar und daher auch für Rollstuhlfahrer nutzbar. Entsprechend der Größe des eigenen Badezimmers hat der Hersteller verschiedene Ausführungen im Angebot. Die Höhe ist mithilfe eines Waschtischlifters ebenso individuell wählbar wie die gewünschte Hahnlochposition. Für besondere Sicherheit sorgen bei großen wie auch kleineren Modellen seitliche Eingriffe an der Unterseite und ein breiter Rand.

Auch das verlängerte wandhängende Vita-WC ist für Menschen mit und ohne Rollstuhl gleichermaßen geeignet. Es bietet seiner ausladenden Maße wegen zwar einen besonderen Komfort, kann dank der Standard-Anschlussmaße aber rasch und problemlos jedes alte WC ersetzen. Spezialpuffer verhindern ein seitliches Verschieben des WC-Sitzes. Der Deckel lässt sich wegen der serienmäßigen „QuickRelease“-Funktion einfach abnehmen, und „SoftClosing“-Scharniere garantieren geräuschloses sanftes Schließen.

Das Produkt wird angepasst, nicht der Mensch

Nicht nur alten und jungen, gesunden und kranken Menschen soll in ihrem barrierefreien Bad ein Maximum an Bequemlichkeit geboten werden. Auch dicke, dünne, große und kleine Menschen müssen im eigenen Bad endlich jene Gegebenheiten vorfinden, die ihrer Lebenssituation optimal entsprechen.

Unter dem verheißungsvollen Namen „Connect Freedom“ hat Ideal Standard daher seine Connect Komplettbad-Serie um zwei WCs erweitert, die auch besonders hochgewachsenen und übergewichtigen Menschen einen bequemen Gang zur Toilette ermöglichen. Eine WC-Variante, die um sechs Zentimeter höher ist als die Norm, macht dessen Nutzung für Menschen, die sehr groß sind oder ein Rückenleiden haben, spürbar angenehmer.

Ideal-Standard_Connect-Freedom_WC-plus-6-Kopie
Foto: Ideal Standard, Serie Connect Freedom WC plus

Ein weiteres Modell ist neun Zentimeter breiter als eine Standardtoilette. Dadurch offeriert es deutlich mehr Bequemlichkeit für Menschen, die etwas mehr Körperfülle haben als der Durchschnitt.

Ideal-Standard_Connect-Freedom_WC-XL
Foto: Ideal Standard, Serie Connect Freedom WC XL
Barrierefreiheit ist Komfort, aber kein Luxus

Nachdem 80 Prozent der Menschen auch ihr Alter in den eigenen Wänden verbringen möchten, sollte ein barrierefreies Bad für jedermann erschwinglich sein. Für eine altersgerechte Umgestaltung hat Erlau mit der Produktserie „Clerella“ eine ebenso elegante wie vergleichsweise kostengünstige barrierefreie Ausstattung durchgehend für alle Badbereiche kreiert. Unverzichtbare Helfer wie Stütz- und Haltegriffe, Duschhandläufe, Klappsitze und Badewanneneinstiegshilfen können auf jeweilige Angewohnheiten oder Präferenzen abgestimmt werden. Überdies alten sie dank hochwertiger Materialien auch extremen Beanspruchungen stand und erfüllen den Wunsch nach intuitiver Bedienbarkeit.

ERLAU-Set-2
Foto: Erlau, Serie Clerella / Set 2