Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
http://www.aktion-barrierefreies-bad.de/glossar/komfortgewinn/

Glossar

Komfortgewinn

Da sich schwer ermessen lässt, wann und wie schnell die eigenen Bedürfnisse sich verändern, sollten nicht nur Senioren, sondern auch deren Kinder möglichst schon heute das Bad für morgen in Angriff nehmen. Einen spürbaren Komfortgewinn beschert es ihnen sofort. Im Alter ist die Barrierefreiheit unverzichtbar. Jungen Leuten aber bietet sie ebenfalls ein Höchstmaß an Bequemlichkeit. Duschen ohne Stolperschwellen, Waschtische ohne Unterbau und eine intelligente Planung schaffen in jedem Raum ein Maximum an Bewegungsfreiheit und lassen sich leicht sauber halten. Außerdem sind im barrierefreien Bad Wanne, Dusche, WC und alle gewünschten Gegenstände stets am rechten Platz und kinderleicht nutzbar.

Dank professioneller Planung lässt sich jedes Bad heute so gestalten, dass es für Singles, junge Paare, Familien mit großen oder kleinen Kindern und ältere Menschen gleichermaßen geeignet ist. Wenn der Körperbau stimmt, wechselt es quasi nur noch sein Gesicht – entsprechend der aktuellen Lebenssituation mit ihren ganz speziellen Erfordernissen. Und: Nichts mahnt bereits in jungen Jahren daran, dass die eigene Kraft eines Tages schwinden könnte. Stützgriffe, Handläufe oder zusätzliche elektrische Anschlüsse werden zwar beim Bau des Bades installiert, bleiben dann aber einfach hinter Putz und Fliesen verborgen, bis sie tatsächlich benötigt werden.

Ähnliche Einträge