Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
https://www.aktion-barrierefreies-bad.de/pfiffige-loesungen-fuer-pflegebaeder/

Allgemein Barrierefrei Pflegebad Produkte Sanitärprofis
28. Mai 2021
Pfiffige Lösungen für Pflegebäder: Das Quadratbad ist ein Beispielaum

Ausreichend Platz auch im kleinen Bad

Pfiffige Lösungen für Pflegebäder

(dh/red-abb) Welche Ansprüche sollten Pflegebäder erfüllen? Die Antwort auf die Frage nach dem baulichen Anforderungsprofil soll eine vom Spitzenverband Bund der Kranken- und Pflegekassen geförderte Studie geben. Erste vielversprechende Ergebnisse mit pfiffigen, leicht umsetzbaren Produktlösungen wurden kürzlich präsentiert.

Pflegebad oder barrierefreies Bad? Worin besteht überhaupt der Unterschied? „Die DIN für barrierefreie Bäder gibt zwar wichtige Hinweise, diese sind aber für ein Pflegebad nicht weitreichend genug. Weil der Fokus der Norm nur auf einer Person, dem jeweiligen Nutzer, liegt. Ein Pflegebad hingegen muss die Bedürfnisse zweier Personen berücksichtigen, nämlich die des pflegebedürftigen Menschen und die der Pflegeperson. Daher ergeben sich allein schon hinsichtlich der Platzanforderungen erhebliche Unterschiede.“ So Daniela Heinemann, die für die Aktion Barrierefreies Bad an der Studie beteiligt ist.

Interdisziplinäres Team

Durchgeführt wird sie vom ZVSHK in Kooperation mit dem SIBIS Institut für Sozial- und Technikforschung GmbH, der GSW Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH und dem Dr. Lautsch & Lautsch-Wunderlich Architektenbüro. Am Projekt wirken außerdem Pflegekräfte, Betroffene, Wohnberater und Handwerker mit.

Im Anschluss an das interdisziplinär erarbeitete bauliche Anforderungsprofil erfolgte die Konzeption von pflegegerechten Präsentationskojen für die Bäderausstellungen des Handwerks und des Großhandels.

Praxisorientierte Lösungen

Und diese können für alle, die sich für Pflegebäder oder auch barrierefreie Bäder interessieren, von Nutzen sein. Denn es gibt konkrete Beispiele, wie sich solche auch bei kleinen Grundrissen realisieren lassen. Zur Auswahl stehen ein Quadratbad in der Größe 230 x 230 cm und ein Schlauchbad von 360 cm x 130 cm. Auf der Webseite des ZVSHK werden die beiden Varianten in allen Details vorgestellt. In einem virtuellen Showroom lassen sich Schlauch- und Quadratbad interaktiv erleben. Es gibt dabei unterschiedliche Perspektiven, Produktvariationen und Farbwelten zu entdecken. Daneben stehen aber auch Planungskonzepte, Maßskizzen, Plandaten und Produktübersichten zu beiden Bädern zur Verfügung.

Die detailreich ausgearbeiteten Konzepte liefern konkrete Lösungen für pflegegerechte Wohlfühlbäder auf kleinstem Raum. Sogar die Waschmaschine fand in den rund 5 m2 Bädern noch ihren Platz.


Aufmacherfoto: ZVSHK