Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
https://www.aktion-barrierefreies-bad.de/superflache-konsole/

Glossar
Allgemein Barrierefrei Nachtlicht Produkte Unterfahrbarer Waschtisch
8. November 2013

Barrierefreie Waschplatzgestaltung

Superflache Konsole

Beinfreiheit kommt bei jedem an – vor allem, wenn man den Waschplatz auch mal im Sitzen nutzen möchte oder aber muss. Eine superflache Konsole ist sogar mit einem Rollstuhl unterfahrbar.

Wer über ausreichend Platz verfügt und daher keinen Unterschrank benötigt, sollte für die Ausstattung seines Badezimmers einen Konsolenwaschtisch mit sich anschließender Ablage wählen. Im Fall eines Falles können auf ihr wichtige Utensilien lagern, die früher im Spiegelschrank untergebracht waren.

Die Serie „X-Large“ von Duravit bietet zwei Tiefen, zahlreiche Breiten und insgesamt acht verschiedene Oberflächen – von Echtholz bis Hochglanz lackiert. Zum Programm gehört u. a. auch ein bequem gepolsterter Rollcontainer. Er lässt sich flexibel einsetzen und offenbart mit nur einem Fingertipp praktischen Stauraum.

Spiegelschrank zeigt nachts den Weg

Ein Spiegelschrank bewahrt nicht nur Cremes & Co. auf, sondern dient der Beleuchtung des Waschtisches. Modelle wie der „Multibox“ von Duravit leuchten jedoch nicht nur tagsüber. Mit einem speziellen Nacht-Modus begleiten sie den Gang ins Bad mit ausreichender Helligkeit. Sie sollte jedoch möglichst auf das nötige Minimum begrenzt sein, um den Organismus nicht komplett aufzuwecken. Andererseits muss sie eine sichere Fortbewegung gewährleisten.

ABB-Tipp: Erkundigen Sie sich im Fachhandel nach Spiegelschränken und Spiegeln, die ihr Licht mit einer Sensorsteuerung aktivieren. Für den Fall, dass sich der Schalter nicht mehr so gut erreichen lässt, reicht auch die Annäherung mit der ausgestreckten Hand.

Superflache Konsole
Spiegelschränke bieten nicht nur Strafraum, sondern dienen der guten Ausleuchtung des Waschplatzes. Praktische Extras für alle Lebenslagen: Lichtaktivierung durch bloße Annährung der Hand und Nacht-Modus. Foto: Duravit

Aufmacherfoto: Duravit