Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
https://www.aktion-barrierefreies-bad.de/glossar/dusche/

Glossar

Dusche

Die bodengleiche Dusche liegt voll im Trend. Der Wegfall der Stolperschwellen bietet Komfort für alle und hinsichtlich der Sicherheit für Kinder einen ebensolchen Gewinn wie für Senioren. Die beiden gängigen Varianten sind vollständig einbaubare Duschtassen oder individuell geflieste Bodenflächen. Dank moderner Komplettsysteme können Fachhandwerker heute selbst in Altbauten bodengleiche Duschen einbauen. Der Eingang sollte genauso breit wie die Tür zum Bad sein: 80, besser sogar 90 cm. Für den Duschbereich gilt – den Richtlinien für barrierefreies Bauen nach – eine Fläche von mindestens 120 cm x 120 cm (für Rollstuhlfahrer 150 x 150 cm). Der Ablauf hat in kurzer Zeit möglichst viel Wasser aufzunehmen. Der flachen Duschplatte wegen ist ein gleichmäßiges und ausreichendes Bodengefälle wichtig. Für einen sicheren Tritt sorgen rutschfeste Fliesen und ein hoher Fugenanteil. Bei Nutzung einer Duschwanne bzw. -fläche sollte ein Typ mit Antirutschsystem verwendet werden. Es bietet auch bei Feuchtigkeit Halt und minimiert die Unfallgefahr für Groß und Klein. Das gilt auch für Duschklappsitz oder -hocker und Haltegriffe. Duschabtrennungen wählt man am besten so flexibel wie möglich. Die Auswahl im Sanitärfachhandel ist nicht nur riesengroß, sondern bietet für jede bauliche Situation eine passende und komfortable Lösung.

Ähnliche Glossareinträge