Logo

Webansicht dieses Beitrages unter:
https://www.aktion-barrierefreies-bad.de/glossar/sanitaerfachmann/

Glossar

Sanitärfachmann

Ein barrierefreies Bad gehört in die Hände eines Fachmanns, denn es ist ein komplexes Projekt. So gilt es zunächst, bereits in der Planungsphase sämtliche Vorschriften für ein altersgerechtes Bad so korrekt umzusetzen, dass gegebenenfalls auch entsprechende Fördermaßnahmen in Anspruch genommen werden können. Die zweite Herausforderung liegt darin, alle Möglichkeiten der Barrierefreiheit vollständig auszuschöpfen. Und last but not least müssen heute schon die Gegebenheiten von morgen einkalkuliert werden, um jene Installationen vorsorglich vorzubereiten, die erst später Verwendung finden.

Die idealen Partner für alle Fragen rund ums altersgerechte Bad finden sich bei jenen Fachbetrieben, die sich auf entsprechende Umbauten spezialisiert haben. So ließen sich den Angaben des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) zufolge bisher rund 3.000 der 30.000 Innungsbetriebe als „Fachbetrieb Barrierefreies Bad“ zertifizieren. Folglich haben sie sich in der individuellen Beratung aus einer Hand ebenso qualifiziert wie hinsichtlich ihrer Planungskompetenz, Professionalität und ihres Wissens um die vielfältigen modernen Produkte, die bereits für das „Multi-Funktionsbad für Generationen“ entwickelt worden sind. Während der Baumaßnahmen liegen neben der Bauabwicklung auch Logistik, Lagerung und Objektmontage in den bewährten Händen des Spezialisten. Der Bauherr kann das Bad nach der Fertigstellung entspannt übernehmen und selbstverständlich auch in der Zukunft auf die Beratung und Wartung des Sanitärfachmanns seines Vertrauens bauen.

Ähnliche Einträge